Allgemeines zum Baugebiet

Mit dem Baugebiet „Kurgarten“ wurde ein attraktives Wohngebiet mit hoher Wohnqualität direkt angrenzend an den Kurpark und in fußläufiger Entfernung zur Kernstadt von Bad Krozingen und zum Bahnhof entwickelt. Insgesamt wurden auf einer Gesamtfläche von ca. 15,3 ha rund 450 Wohneinheiten entstehen. Durch die Bereitstellung von Grundstücken unterschiedlicher Größe und Lage für Einzelhäuser, Doppel- und Reihenhäuser wird so den verschiedenen Wohnansprüchen Rechnung getragen. Angrenzend an den Kurpark wird eine offene, villenartige Bebauung enstehen, um den Übergang zum Kurpark aufgelockert zu gestalten. Im Randbereich des Baugebiets entlang der Biengener Allee und der Straße „Am Kurpark“ werden Bauflächen für hochwertige gewerbliche Nutzungen und als Mischgebiet – also neben Wohnen auch Dienstleistungseinrichtungen, Büros oder Gastronomie – angeboten.

Das Gebiet wird durchzogen von einer breiten, boulevardähnlich gestalteten Grünachse mit Fuß- und Radwegen sowie attraktiven Aufenthaltsbereichen. Diese stellen die Verbindung zum Kurpark und den Kureinrichtungen her. Im nördlichen Bereich des Kurparks wurde ein See mit einer Naturzone sowie einer Spiel- und Aufenthaltszone zur Aufwertung des Baugebietes und des Kurparks angelegt.

Eine Lärmschutzwand entlang der Bahnlinie sorgt dafür, dass die künftige Bebauung nicht durch Bahnverkehrslärm beeinträchtigt wird.

Mit der offiziellen Einweihung am 05.September 2013 konnten die privaten Hochbaumaßnahmen beginnen.

 

 DSC 0199